Startseite
    Bücherwürmer
    Haarige Angelegenheiten
    Hexenküche
    Hörspiele
    Komisch, Komisch...
    Küchenmagie
    Mein Leben und ich
    Tierisch
    Traumflug
    Unsortierter Rest
  Über...
  Archiv
  Linkliste
  Bücherkiste
  Impressum/ Disclaimer
  Caniden
  DSA
  Küchenmagie
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Alchemilla
   Cpt. Calhoun
   Cpt. Salek
   Eulchen
   Fireez
   Jana´s Spiraltanz
   Lebenstaenzer
   Nenya´s Wassergeflüster
   Norelana
   Seamera
   Tahira´s Seelenheim
   Urmutter
   Wolfskatze

Webnews



http://myblog.de/das.baeumchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Leave-in oder doch Wash-out?

Da nun heute endlich der letzte Rest meines Haarpflege-Arsenals gekommen ist habe ich gleich mal was Neues ausprobiert.

Ich habe folgendes gemischt:

5 Tropfen Seidenprotein (Habe erst nachher erfahren wie das gewonnen wird. Werde also wohl nicht mehr bestellen, sondern nach dem Fläschchen auf Weizenproteine umsteigen)
5 Tropfen Ylang Ylang-Öl
30 Tropfen Jojobaöl
10 Sprühstöße Rosenwasser
etwas warmes Wasser (kann nicht genau sagen wieviel, vielleicht 20 ml)

Das habe ich dann mit einer Pumpsprühflasche in mein angefeuchtetes Haar gegeben.

Ich hoffe, dass ich es als Leave-In nutzen kann um trockenes Haar auszugleichen, fürchte aber, dass ich zu viel Öl hineingetan habe und ich es deswegen morgen auswaschen muss zumal ich etwas davon auch oben in den Ansatz und nicht nur in die Längen und Spitzen gegeben habe.

Auf jeden Fall kann ich jetzt schon sagen, dass sich meine Haare damit wunderbar bürsten lassen, nur der Geruch ist zu intensiv, evtl. lasse ich das Ylang Ylang das nächste Mal weg. Und mein Haar zeigt damit seine leichte Naturkrause, will heißen, mein Haar ist momentan etwas wellig (Juhu, keine Schnittlauchlocken mehr!)

Ich berichte dann bei Gelegenheit wie ih am nächsten Tag aussah.

16.1.09 19:04
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Norwiga Kunna / Website (22.1.09 08:24)
Guten morgen,
wo hast Du denn bestellt? Bei Spinnrad?
Ich will auch mehr auf Naturprodukte umsteigen und evtl auch selber Pflegeprodukte für meine Haare herstellen.
Mein Problem ist: oben fettig, unten trocken.
Grüßle
Norwiga


das.bäumchen / Website (24.1.09 12:25)
Du hast eine Mail in deinem Postfach :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung