Startseite
    Bücherwürmer
    Haarige Angelegenheiten
    Hexenküche
    Hörspiele
    Komisch, Komisch...
    Küchenmagie
    Mein Leben und ich
    Tierisch
    Traumflug
    Unsortierter Rest
  Über...
  Archiv
  Linkliste
  Bücherkiste
  Impressum/ Disclaimer
  Caniden
  DSA
  Küchenmagie
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Alchemilla
   Cpt. Calhoun
   Cpt. Salek
   Eulchen
   Fireez
   Jana´s Spiraltanz
   Lebenstaenzer
   Nenya´s Wassergeflüster
   Norelana
   Seamera
   Tahira´s Seelenheim
   Urmutter
   Wolfskatze

Webnews



http://myblog.de/das.baeumchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neues zum Leave-In

Tja, ich muss sagen: Das Leave-In war leider doch ein Wash-Out...

Ich habe dann nach dem Haare waschen die Rezeptur etwas abgeändert, will heißen: Mehr Rosenwasser reingemacht und dafür weniger Öl und das Ganze auch mit etwas mehr Wasser aufgegossen. Das war perfekt. Das Haar hat alles regelrecht aufgesogen. Ich habe nach dem Waschen am Morgen das Leave-In ins feuchte Haare gegeben und am Abend war alles komplett weg, dafür war das Haar aber seidenweich und sehr gut kämmbar.

Allerdings merke ich, dass Jojobaöl nicht das Nonplusultra ist, werde also mit anderem Öl auch noch experimentieren. Sheabutter habe ich auch noch hier, die wird auch noch mal irgendwann in die Haare "geschmiert". Und Nachtkerzenöl habe ich auch noch da.

Ein Versuch mit Olivenöl ist ja schonmal fehlgeschlagen, das macht meine Haare einfach nur strähnig und fettig. Eingezogen ist da nix und das rauswaschen am nächsten Tag war eine Tortur (3x eingeschäumt und immer noch leicht fettig)

22.1.09 19:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung